• Slider 01

     

    Regio Schlachthof Mannheim 
  • Slider 02
  • Slider 03

Der Regio Schlachthof Mannheim

Die Regio Schlachthof GmbH Mannheim wurde im Herbst 2017 auf Initiative privater Unternehmer aus der Region gegründet. Damit war der Weg frei, den vormals städtischen Schlachthof im früheren Fleischversorgungszentrum (FVZ) nach Sanierung und Modernisierung neu zu eröffnen. Von Anfang an war es Ziel der privaten Initiative, die heimische Landwirtschaft zu unterstützen.

Und für die Bauern und Fleischerzeuger der Pfalz, Südhessens und Badens wieder einen regionalen Schlachthof zu schaffen. Damit sollte auch eine Lücke in der Versorgung der Region mit heimisch erzeugtem Schweinefleisch geschlossen werden. Dies auch vor dem Hintergrund, dass die Region Rhein-Neckar über keinen weiteren Schlachthof verfügt. 

Zu den Gründern des Regio Schlachthofes Mannheim gehören die Lutz Fleisch OHG, die Rudolf Hess GmbH, die Hermann Fuchs OHG und die Cornelius Wurstwaren GmbH.

Die Betreibergesellschaft besteht aus vier Hauptgesellschaftern und zwei geschäftsführenden Minderheitsgesellschaftern.

In die Geschäftsführung sind Michael Hocker und Willi Schneider berufen.

Unsere Philosophie

Der Regio Schlachthof Mannheim ist der Qualität, der Produktsicherheit und der Wahrung des Tierwohls verpflichtet. Unsere Überzeugung ist es, dass von einer langfristigen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den bäuerlichen Erzeugern und Fleischhändlern der Region nicht allein die Beteiligten, sondern ganz besonders der Konsument profitiert.

Regionales Schlachten garantiert absolute Frische und eine Top Fleischqualität durch kurze Wege und einen stressarmen Schlachtvorgang. Das Tierwohl verdient besonderen Respekt. Als Unternehmer der Fleischwirtschaft sind wir uns dessen bewusst. So halten wir z.B. Kapazitäten vor, um eine Anlieferung der schlachtreifen Tiere schon am Vortag zu ermöglichen. Wir setzen im Schlachtvorgang auf modernste Verfahren wie z.B. die CO2 Betäubung der Tiere.

Wir sind ein zertifizierter Betrieb, der staatlichen wie privaten Kontrollen unterliegt.

Unsere Geschichte

Im Jahr 2017 schloss der städtische Betreiber den Schlachthof im Fleischversorgungszentrum Mannheim GmbH (FVZ). Damit war zunächst die Schlachtung von Schweinen in der Metropolregion Rhein-Neckar zeitlich wie räumlich in weite Ferne gerückt.

Im Herbst 2017 fanden sich vier fleischverarbeitende Betriebe zusammen, um im Sommer die Regio Schlachthof GmbH Mannheim zu gründen.

Grundidee der privaten Initiative war die Weiterführung der 125-jährigen Schlachttradition in der Region, die Unterstützung der heimischen Landwirtschaft und auch jungen Hofnachfolgern eine Zukunftsperspektive zu eröffnen. Dafür sollte den landwirtschaftlichen Fleischerzeugern der Region ein hochmoderner Schlachtbetrieb zur Verfügung stehen, der ihren Bedürfnissen nach kurzen Transportwegen und damit nach Frische und Qualität gerecht wird.